Berg-Kirche

Die Seiffener Bergkirche

Die im barocken Stil erbaute Rundkirche wurde

1779 eingeweiht.

Als Vorbild diente die Dresdener Frauenkirche, erbaut von Christian Bähr. Sein Schüler, Christian Reuther, schuf die Seiffener Kirche. Als Wahrzeichen des Seiffener Zinnbergbaus, ist die Wetterfahne mit einem Bergmann gestaltet.

Während der Weihnachtszeit wird die Kirche im Inneren mit über 100 Kerzen beleuchtet und von außen angestrahlt.

Die Seiffener Kirche ist Vorbild für viele liebevoll hergestellter Miniaturen.

Die Kirche Seiffen ist einmalig im Erzgebirge.

kirche seiffen